WordPress 2.9.3 „Sicherheits“-Update

Beim Thema Sicherheit wird man gerne hellhörig, auch bei WordPress. Ob die mit dem neuen WordPress 2.9.3 Update geschlossene „Sicherheitslücke“ denn dann wirklich eine ist / war, darf bezweifelt werden. Denn offensichtlich sollen in bestimmten Fällen Autoren Zugriff auf gelöschte Artikel im mit WordPress 2.9 eingeführten Papierkorb haben.

Ein Problem welches sicherlich nur für Seitenbetreiber eines sein könnte in dem unterschiedlichste, nicht vertrauenswürdige Autoren schreiben, denn wen sonst könnte es Sorgen bereiten, wenn jemand in die „Mülltonne“ schaut. Positiv anzumerken bleibt jedoch, daß es die Entwickler mit der Sicherheit auch in solchen Fällen ernst meinen und direkt darauf reagieren.

In diesem Fall jedoch ein Update, welches sich die meisten Seitenbetreibern sparen dürften und erst bei der Version 2.9.4 wieder einsteigen sollten.

WordPress auf dem iPhone – kostenloses App 2.1

Apple iPhoneWordPress lässt sich mit einem kostenlosen App auch über das iPhone befüllen. Seiten und Artikel lassen sich bequem darüber erstellen und auch Kommentare freischalten oder löschen. Praktisch ist die Funktion des Photo aufnehmen / einfügen z.B. für den kleinen Bericht von der Messe. Bilder können aus dem iPhone ausgewählt und hochgeladen werden oder aber direkt zum Artikel aus dem WordPress 2.1 App WordPress auf dem iPhone – kostenloses App 2.1 weiterlesen

Der richtige Hoster für WordPress – nicht immer einfach zu finden

Auf der Suche nach dem richtigen Hosting Anbieter für WordPress gilt es nicht wirklich viel zu beachten, doch das was es zu beachten gilt, kann es in sich haben. Leicht läßt man sich blenden von den Angaben der Entwickler und vor allem der Anbieter blenden.

Ist WordPress zwar spielend einfach zu bedienen, so ist WordPress dennoch nicht ohne in den technischen Anforderungen. Einige Sprechen auch gerne von einem „Speicher-Fresser“. Wichtig ist sich klar zu machen, daß WordPress im Gegensatz zu einer statischen Seite, bei JEDEM Seitenaufruf -wie andere CMS Systeme auch- einen Zugriff auf eine Datenbank benötigt. Es somit nicht nur entscheidend ist, wie schell z.B. ein Server erreichbar ist, sondern auch wie schnell dieser intern mit der Datenbank kommuniziert, da ja erst dann etwas für den Besucher bereit gestellt werden kann. Die WordPress Entwickler geben als Grundvorraussetzung einen Webspace mit PHP Version 4.3 und einer MySQL Datenbank Version 4.1.2 an, empfohlen wird jedoch PHP 5.2 und MYSQL 5. Der richtige Hoster für WordPress – nicht immer einfach zu finden weiterlesen

WordPress auf Android Mobiltelefonen

Google hat in den letzten Monaten mit Android Betriebssytem für Mobiltelefone (Neudeutsch: „Handy“) Erfolge zu verbuchen, von Eplus bis zu T-Moblie (G1, G2) werden die smarten Endgeräte für Nutzer Angeboten die das Netz in der Tasche tragen wollen.  Nun gibt es auch ein kostenloses WordPress App, wie es schon länger für Apples iPhone erhätlich war. Mit den Funktionen, Seiten /Artikel bearbeiten, Bilder einfügen, Kommentare moderieren…

Wer ein Adroid betriebenes Telefon besitzt, sollte das App nicht verpassen: Download Link …hier

Einen kleinen Einblick zeigt das Video unten – ist zwar auf Englisch, aber wer Handy sagen kann wird es schon verstehen 😉